Töpferkurs 1 Drehen und Gefäßaufbau

Während unseres 2 tägigen Töpferkurses für Anfänger und Fortgeschrittene auf unserem denkmalgeschützten Bauernhof in Essfeld erlernen Sie die Grundtechniken in der Herstellung von Keramikgefäßen. Entweder frei aus der Hand geformt, wie z.B. Schalen, oder in Platten- und Wulsttechnik aufgebaute Gefäße.

Wir zeigen Ihnen wie sie die Werkzeuge einsetzen und verwenden können und erste eigene Keramikunikate fertigen.

Unter der Kursleitung unserer Keramikmeisterin Sieglinde Bösl können Sie die Vielseitigkeit des Materials Ton entdecken und selbst erfahren. Auf unsererm Hof und in unserer Werkstatt finden Sie viele Gestaltungsbeispiele oder wir unterstützen Sie in der Erarbeitung ihrer eigenen kreativen Ideen und Vorstellungen. Dieses Seminar bietet die Gelegenheit unter fachlicher Anleitung Gefäße für den Innen- oder Außenbereich zu bauen. Die Schwerpunkte hierbei sind Proportionen und Formgebung.

 

Seminarverlauf:

Samstag 19.03.2022, 10.00-16.00 Uhr: Formgebung und Entwurf

Vorgestellt wird die freie Aufbautechnik oder Plattentechnik, nach einer kurzen theoretischen Einführung machen wir aus einer Tonkugel eine Schale, welche nur mit der Hand gleichmäßig geformt wird. Dabei ist es wichtig ein Gespür für das Material zu bekommen. Anschließend fertigen ein oder mehrere kleinformatige Modelle an. An diesen können Proportionen demonstriert und geübt werden. Durch das spielerische, nicht ergebnisorientierte Arbeiten an den kleinformatigen Modellen werden Ideen gefunden und variiert, welche dann in größerem Format aufgebaut werden.

Außerdem wird eine Einführung gegeben, wie man auf der Töpferscheibe dreht. Es stehen 3 Töpferscheiben zur Verfügung und können abwechselnd genutzt werden.

 

Sonntag, 20.03.2022, 10.00-16.00 Uhr: Umsetzung, Ausarbeitung und Oberfläche

Es wird an dem bereits begonnenem Objekt weitergearbeitet. Tipps und professionelle Hilfe unterstützen die Teilnehmer in der handwerklichen Umsetzung der eigenen Ideen. Außerdem wird mit verschiedenen Möglichkeiten der Oberflächengestaltung experimentiert. Die Arbeiten werden fertig gestellt und letzte Korrekturen vorgenommen. Abschließende Arbeiten an der Oberfläche werden durchgeführt.

 

Glasur und Brand: Ein Brand während des Kurses ist aufgrund der notwendigen Trocknungszeit nicht möglich. Nach Absprache können die Arbeiten in unserer Werkstatt gebrannt und glasiert werden. Brennkosten und Glasur sind in der Kursgebühr nicht enthalten.

 

Material: Material bis zu 10 kg Ton sind in der Kursgebühr enthalten, Werkzeug wird gestellt.

 

Bitte mitbringen: erste Ideen, falls vorhanden: Fotos oder Zeichnungen, Lieblingswerkzeuge, wer bereits mit Ton gearbeitet hat.

 

Verpflegung: Wasser und Saft stehen bereit und sind in der Kursgebühr enthalten. Sonstige Verpflegung bitte selbst mitbringen.

 

Teilnehmer:innen: Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet. Maximal 10 Kursteilnehmer:innen pro Kurs.

 

Übernachtungsmöglichkeit in Giebelstadt, ca. 2 km von uns:  http://www.gasthoflutz.de/

 

2 tägiger Töpferkurs in der Keramikwerkstatt Bösl

190,00 €

  • verfügbar